Suche

Unsere Lösung zur ATLAS Einfuhr für mehr Transparenz

JETZT KONTAKT AUFNEHMEN

Unsere effiziente Lösung für das elektronische Zollverfahren ATLAS Einfuhr unterstützt Sie bei allen Importverfahren und eignet sich für jede Unternehmensgröße. Durch eine direkte Anbindung an das zentrale Zolltarifsystem und die Datenbank zu Wechselkursen bietet die Lösung jederzeit einen tagesaktuellen Überblick über Umrechnungskurse von Währungen und eine Vorschau auf Abgabenzahlungen.

Ihre Herausforderung

Mangelnde Transparenz in Ihrem Importgeschäft erschwert die Auswahl eines optimalen Importverfahrens. So entgehen Ihnen gegebenenfalls wertvolle Zollvergünstigungen. Um unnötige Abgaben zu vermeiden, kommt es auf bestmögliche Informationen beim Austausch mit dem elektronischen Zollsystem ATLAS Einfuhr an. Jeder Fehler kann hier teuer werden. Die meisten Fehler entstehen dabei durch Medienbrüche zwischen der Zollkommunikation und dem ERP-System: Ohne nahtlose Integration erreichen Sie weder effiziente Prozesse noch einen aktuellen Überblick über alle fälligen Zahlungen.

Unsere Lösung

Mit unserer modularen Software Z-ATLAS Import® erledigen Sie alle Einfuhrformalitäten schnell, sicher und transparent. Das gilt unabhängig davon, ob Sie eingeführte Waren direkt in den freien Verkehr bringen oder im Inland vor dem Export weiterverarbeiten. So wählen Sie stets das richtige Verfahren und profitieren von allen gesetzlich vorgesehenen Zollvergünstigungen. Durch eine flexible ERP-Integration gestalten Sie einen digitalen Workflow, der auch Importbescheide von Zollbehörden ohne Medienbruch in Ihr System einspielt. Dank einer direkten Verbindung zum elektronischen Zolltarifsystem fließen tagesaktuelle Umrechnungskurse automatisch in die Übersicht all Ihrer Einfuhrabgaben ein. Ihr Vorteil: eine valide Basis für Ihre Liquiditätsplanung. Durch den modularen Aufbau passt sich unsere Lösung exakt Ihren Bedürfnissen an. Nutzen Sie die Software wahlweise flexibel in der Cloud oder als selbstständig betriebene On-Premises-Variante.

Ihre Vorteile

  • Schnelle und sichere Abwicklung aller Importformalitäten
  • Tagesaktuelle Abgabentransparenz
  • Liquiditätsvorteile durch optimales Abgabentiming
  • Nutzung aller rechtlich möglichen Zollvergünstigungen
  • Effizienzvorteile dank durchgängig digitaler Prozesse

Funktionale Highlights im Überblick

Abgestimmtes Komplettsystem für alle Importverfahren

Unsere Lösung bietet Ihnen alles, was Sie für die effiziente Abwicklung von Importverfahren benötigen: vom Zolllagerverfahren über die aktive Veredelung oder Umwandlung bis hin zum NCTS-Versand und der Gestellung. Ohne Mehraufwand schöpfen Sie alle rechtlich möglichen Zollvergünstigungen aus.

Maximale, automatisierte Abgabentransparenz

Dank einer direkten Anbindung an das elektronische Zolltarifsystem mit tagesaktueller Berücksichtigung von Wechselkursen wissen Sie zu jedem Zeitpunkt, wann Sie welche Beträge entrichten müssen. Profitieren Sie von einem komplett automatisierten und daher fehlerfreien Controlling.

Effizientes Management Ihrer Importdokumente

Durch die optionale ERP-Integration unserer Lösung für das Zollverfahren ATLAS Einfuhr automatisieren Sie die Erstellung und den Versand Ihrer Importdokumente durchgehend. Alle Bescheide und Formulare von Zollbehörden fließen ohne Medienbruch zurück in Ihr zentrales Importmanagement.

Bringen Sie Transparenz in Ihr Importgeschäft

Schöpfen Sie Zollvergünstigungen optimal aus, planen Sie Einfuhrabgaben präzise und automatisieren Sie die Erstellung von Importdokumenten. Mit unserer Lösung erledigen Sie Ihre Einfuhrformalitäten schnell, sicher und transparent. Lassen Sie sich im kostenlosen Demotermin überzeugen!

 

JETZT DEMOTERMIN VEREINBAREN

Ihre individuelle Lösung für ATLAS Einfuhr

Erweitern Sie das Grund- und Nachrichtenmodul je nach Bedarf flexibel. Dafür bieten wir Ihnen folgende Zusatzmodule:

Das Modul freier Verkehr unterstützt Sie bei der Überlassung von Nicht-Unionswaren zum zollrechtlich freien Verkehr inkl. Antrag, Gestellung und Zollanmeldung.

Das Modul Intrastat-Meldung erleichtert die Erfüllung Ihrer Meldepflichten für die EU-Intrahandelsstatistik.

Das NCTS-Modul bildet Ihre Prozesse rund um das gemeinsame EU-Versandverfahren T1 und T2 optimal ab. Das schließt Bewilligungen als zugelassener Empfänger oder Versender ebenso ein wie den elektronischen Dokumentenaustausch mit den zuständigen Zollbehörden.

Mit dem Zusatzmodul summarische Anmeldung (SumA) gestalten Sie für das gleichnamige Zollverfahren einen strukturierten Prozess. Damit erleichtern Sie Ihren Mitarbeitern die Erfassung, Aufteilung und Konsolidierung von SumA-Positionen und profitieren von einer lückenlosen Dokumentation.

Das Zolllager-Modul ermöglicht Ihnen die korrekte Abwicklung aller administrativen Schritte bei der Einlagerung von Nichtgemeinschaftswaren, deren Bestimmung zum Einfuhrzeitpunkt noch nicht feststeht. Auf einfache Weise können Sie solche Waren jederzeit auch in ein anderes Zollverfahren überführen.

Das Modul aktive Veredelung dient der Optimierung von Importprozessen für temporär eingeführte Waren, die nach ihrer Veredelung wieder ausgeführt werden. Akkurate Meldungen an das Zollsystem ATLAS Einfuhr sorgen dafür, dass Ihnen keine rechtlich möglichen Zollvergünstigungen mehr entgehen.

Durch die Anbindung an den elektronischen Zolltarif bietet Ihnen das Zusatzmodul Abgabenvorschau jederzeit einen aktuellen Überblick über alle zu entrichtenden Einfuhrabgaben und Vorsteuerbeträge. Der Wegfall überhöhter Abschlagszahlungen verbessert somit Ihre Liquidität.

Schnittstellen

Unsere Lösung für ATLAS Einfuhr bietet standardisierte Schnittstellen und Austauschformate wie CSV, XML und Webservices. Damit integrieren Sie nahezu beliebige Vorsysteme schnell und einfach.

Profitieren Sie vom nahtlosen Datenaustausch mit weiteren Produkten unserer End-to-end Lösungen

Bleiben Sie auf dem Laufenden Unsere neuesten Logistik-News

Dienstleister bei der Importabwicklung

Voraussetzung für die schnelle Abfertigung von Waren und ihre Freigabe oder Überlassung durch den Zoll ist eine korrekte, vollständige Zollanmeldung. Ihre Qualität ist für den Zoll wie eine Visitenkarte des importierenden Unternehmens – noch dazu eine rechtlich bindende: Selbst, wenn Unternehmen die Importabwicklung an Dienstleister übertragen, haften sie bei Zollverstößen mit.

Ursprungsnachweise anfordern und ausstellen

Im internationalen Handel können Unternehmen in vielen Ländern Zollvorteile in Anspruch nehmen, wenn sie den präferenziellen Ursprung einer Ware nachweisen können. Voraussetzung für die Erstellung von Ursprungszeugnissen und die entsprechende Präferenzkalkulation sind Lieferantenerklärungen. Sie zählen zu den Handelsdokumenten, die am häufigsten ausgestellt werden – und auch zu den fehleranfälligsten. Dabei ist gerade in diesem Bereich besondere Vorsicht geboten, denn eine fehlende oder auch nur formal falsch ausgestellte Lieferantenerklärung kann ernste steuerrechtliche, zivilrechtliche und/oder strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen.

Praxiswissen Warenursprung und Präferenzen

Werden bei der Produktion Waren aus anderen Ländern eingesetzt, nehmen diese Einfluss auf den präferenziellen Ursprung einer Ware. Im internationalen Handel sind die korrekte Ursprungsfindung und ihre Dokumentation sehr wichtig. Denn aufgrund der Präferenzabkommen, die die Europäische Gemeinschaft mit vielen Ländern geschlossen hat, können Waren zollfrei oder zu einem ermäßigten Zollsatz importiert und exportiert werden. Dies wirkt sich wiederum maßgeblich auf die Kalkulation von Exportpreisen und die Bezugskosten beim Import von Waren aus.

Logistics and beyond

Machen Sie mit uns den nächsten Schritt in die Zukunft der Logistik.

Jetzt unverbindlich Kontakt aufnehmen

Jetzt Beratungstermin anfordern

Jetzt Termin für eine kostenlose Demo vereinbaren