Suche

Customs - Beiträge

Dienstleister bei der Importabwicklung

Voraussetzung für die schnelle Abfertigung von Waren und ihre Freigabe oder Überlassung durch den Zoll ist eine korrekte, vollständige Zollanmeldung. Ihre Qualität ist für den Zoll wie eine Visitenkarte des importierenden Unternehmens – noch dazu eine rechtlich bindende: Selbst, wenn Unternehmen die Importabwicklung an Dienstleister übertragen, haften sie bei Zollverstößen mit.

Ursprungsnachweise anfordern und ausstellen

Im internationalen Handel können Unternehmen in vielen Ländern Zollvorteile in Anspruch nehmen, wenn sie den präferenziellen Ursprung einer Ware nachweisen können. Voraussetzung für die Erstellung von Ursprungszeugnissen und die entsprechende Präferenzkalkulation sind Lieferantenerklärungen. Sie zählen zu den Handelsdokumenten, die am häufigsten ausgestellt werden – und auch zu den fehleranfälligsten. Dabei ist gerade in diesem Bereich besondere Vorsicht geboten, denn eine fehlende oder auch nur formal falsch ausgestellte Lieferantenerklärung kann ernste steuerrechtliche, zivilrechtliche und/oder strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen.

Praxiswissen Warenursprung und Präferenzen

Werden bei der Produktion Waren aus anderen Ländern eingesetzt, nehmen diese Einfluss auf den präferenziellen Ursprung einer Ware. Im internationalen Handel sind die korrekte Ursprungsfindung und ihre Dokumentation sehr wichtig. Denn aufgrund der Präferenzabkommen, die die Europäische Gemeinschaft mit vielen Ländern geschlossen hat, können Waren zollfrei oder zu einem ermäßigten Zollsatz importiert und exportiert werden. Dies wirkt sich wiederum maßgeblich auf die Kalkulation von Exportpreisen und die Bezugskosten beim Import von Waren aus.

Online Event: mit Step Ahead & CreativITy

Sanktionslistenprüfung ist ein häufig vernachlässigtes Thema, was jedoch schwerwiegende Folgen haben kann. Als Unternehmen müssen Sie nicht nur gewährleisten, dass Sie die richtigen Zollerklärungen für Ihre Waren abgeben, sondern auch wissen, wer Ihre Käufer sind, so dass Sie nicht gegen Sanktionen oder Ausfuhrkontrollen verstoßen.

Sanktionslistenprüfung mit SAP AddOns

Gemeinsam mit unserem Partner prodata laden wir Sie am 14. Juli zum interaktiven Online-Event ein. Lernen Sie in 60 spannenden Minuten unser integriertes SAP Compliance-AddOn kennen und erfahren, wie Sie bestmöglich in der Praxis den gesetzlichen Anforderungen gerecht werden.

AEO & Co.

Eine zollrechtliche Bewilligung zu bekommen erfordert gute Vorbereitung, Strukturierung der Abläufe und vollständige Beantwortung der erforderlichen Teile des Selbstbewertungsfragebogens. Die meisten Verantwortlichen in den Unternehmen sind froh, wenn die ersehnte Bewilligung auf dem Tisch liegt – und was dann?

US-Reexport

Aufgrund der Tatsache, dass die USA eine weltweite Geltung ihrer Exportbestimmungen für sich beanspruchen und bei Verstößen mit Sanktionen drohen, ist vielen Verantwortlichen in Unternehmen nicht bewußt oder sie sind verunsichert, ob und unter welchen Voraussetzungen sie diese US-Bestimmungen einhalten müssen.

RSS Feed

Logistics and beyond

Machen Sie mit uns den nächsten Schritt in die Zukunft der Logistik.