Suche

Garantierte Compliance durch SAP-integrierte Sanktionslistenprüfung

JETZT KONTAKT AUFNEHMEN

Mit unserem SAP Add-on zur Sanktionslistenprüfung werden Sie direkt über Ihr SAP-System informiert, wenn Ihre Geschäftspartner von Liefer- oder Handelsverboten betroffen sind. So halten Sie leicht Antiterrorvorschriften ein und handeln Compliance-konform.

Ihre Herausforderung

Durch Compliance-Regeln sollten Sie sicherstellen können, dass Ihr Handelsgeschäft und Ihre logistischen Arbeitsabläufe rechtssicher und regelkonform ablaufen. Außerdem möchten Sie Imageschäden vorbeugen und nicht ins Visier von Justiz und Staatsanwaltschaft geraten. Wenn Sie Niederlassungen in mehreren EU-Staaten betreiben, benötigen Sie eine mehrsprachige Lösung auf einer einheitlichen Datenbasis. Zur Gewährleistung reibungsloser Prozesse sollte die Prüfung Ihrer SAP-Stammdaten zudem möglichst automatisiert stattfinden.

Unsere Lösung

Mit unserem SAP Add-on pControl zur Sanktionslistenprüfung ermitteln Sie automatisiert, ob Ihre Geschäftskontakte derzeit Handelsbeschränkungen unterliegen. Für alle Kontakte aus einer Sperrliste werden daraufhin automatisch sämtliche Gütertransfers und Zahlungen einschließlich Krediten und Gehaltszahlungen gestoppt. Auf diese Weise ist eine versehentliche Finanzierung des internationalen Terrorismus ausgeschlossen. Ihre SAP-Stammdaten sowie Ihre offenen Belege werden täglich mit einer Vielzahl von aktuellen internationalen Sanktionslisten abgeglichen. Betroffene Fachabteilungen erhalten automatisch eine E-Mail-Benachrichtigung.

Ihre Vorteile

  • Rechtssichere Compliance unter Einhaltung der EU- und US-Antiterrorvorschriften
  • Hohe Trefferquote in Echtzeit bei minimalem Verwaltungsaufwand
  • Nahtlose Integration in Ihr SAP-System
  • Komplette Abdeckung des End-to-end Workflows

Funktionale Highlights im Überblick

Treffergenauigkeit in Echtzeit

Durch unscharfe Suchalgorithmen findet unsere Lösung Verdachtsfälle mit unterschiedlicher Schreibweise. Die effiziente Programmierlogik schont Ihre Systemressourcen und scannt die Kontakte entlang Ihres kompletten End-to-end Workflows in Echtzeit.

Compliance-Sicherheit

Die Vielzahl an internationalen Sanktionslisten macht den manuellen Abgleich nahezu unmöglich. Unsere Lösung überwacht Ihre Arbeitsabläufe automatisch im Hintergrund und stellt tägliche Updates aus den unterschiedlichen Datenquellen bereit.

Effizienter Prüf-Workflow

Individualisieren Sie die Prozesse bei der Geschäftspartnerprüfung. Mit dem übersichtlichen Cockpit steuern Sie das Systemverhalten bei Verdachtsfällen oder legen Suchparameter fest. Integrieren Sie das Add-on in unterschiedliche SAP-Module, um zum Beispiel auch HR-Workflows abzusichern.

Sorgen Sie effizient für Rechtssicherheit

Handeln Sie rechtskonform und arbeiten Sie nur mit unbedenklichen Geschäftspartnern zusammen. Mit unserer Lösung identifizieren Sie Kontakte, die möglicherweise mit dem internationalen Terrorismus oder kriminellen Vereinigungen in Verbindung stehen. Lassen Sie sich im kostenlosen Demotermin überzeugen!

 

JETZT DEMOTERMIN VEREINBAREN

Profitieren Sie vom nahtlosen Datenaustausch mit weiteren Produkten unserer End-to-end Lösungen

Bleiben Sie auf dem Laufenden Unsere neuesten Logistik-News

Dienstleister bei der Importabwicklung

Voraussetzung für die schnelle Abfertigung von Waren und ihre Freigabe oder Überlassung durch den Zoll ist eine korrekte, vollständige Zollanmeldung. Ihre Qualität ist für den Zoll wie eine Visitenkarte des importierenden Unternehmens – noch dazu eine rechtlich bindende: Selbst, wenn Unternehmen die Importabwicklung an Dienstleister übertragen, haften sie bei Zollverstößen mit.

Ursprungsnachweise anfordern und ausstellen

Im internationalen Handel können Unternehmen in vielen Ländern Zollvorteile in Anspruch nehmen, wenn sie den präferenziellen Ursprung einer Ware nachweisen können. Voraussetzung für die Erstellung von Ursprungszeugnissen und die entsprechende Präferenzkalkulation sind Lieferantenerklärungen. Sie zählen zu den Handelsdokumenten, die am häufigsten ausgestellt werden – und auch zu den fehleranfälligsten. Dabei ist gerade in diesem Bereich besondere Vorsicht geboten, denn eine fehlende oder auch nur formal falsch ausgestellte Lieferantenerklärung kann ernste steuerrechtliche, zivilrechtliche und/oder strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen.

Praxiswissen Warenursprung und Präferenzen

Werden bei der Produktion Waren aus anderen Ländern eingesetzt, nehmen diese Einfluss auf den präferenziellen Ursprung einer Ware. Im internationalen Handel sind die korrekte Ursprungsfindung und ihre Dokumentation sehr wichtig. Denn aufgrund der Präferenzabkommen, die die Europäische Gemeinschaft mit vielen Ländern geschlossen hat, können Waren zollfrei oder zu einem ermäßigten Zollsatz importiert und exportiert werden. Dies wirkt sich wiederum maßgeblich auf die Kalkulation von Exportpreisen und die Bezugskosten beim Import von Waren aus.

Logistics and beyond

Machen Sie mit uns den nächsten Schritt in die Zukunft der Logistik.

Jetzt unverbindlich Kontakt aufnehmen

Jetzt Beratungstermin anfordern

Jetzt Termin für eine kostenlose Demo vereinbaren