Lagerverwaltung mit Excel

Die Lagerverwaltung arbeitet bei dieser Methode mit einer Excel-Vorlage. Kleine Artikellager oder Sammlungen lassen sich damit katalogisieren. Die Umsetzung erfolgt in der Tabelle mit Makros, die in Excel aktiviert sein müssen. Neuzugänge und Abgänge aus der Sammlung lassen sich erfassen. Ebenso können Sie die Werte der Objekte eingeben. Das Programm ermittelt den Durchschnittspreis und erstellt zusätzlich Rechnungen.

Gegen dieses Verfahren sprechen jedoch einige Argumente:

  • Durch eine hohe Fehleranfälligkeit kann nicht gewährleistet werden, dass die errechneten Bestandszahlen und Werte korrekt sind. Beispielsweise können Buchungen schnell vergessen werden, da die Buchungen erst im Nachhinein erfolgen.
  • Es ist nicht möglich, dass mehrere Nutzer oder Mitarbeiter an der Excel-Datei arbeiten. Sodass Behinderungen und Verzögerungen in den Prozessen entstehen.
  • Keine Reproduzierbarkeit ist ein weiterer Nachteil. Jeder Mitarbeiter kann Änderungen an der Datei vornehmen, ohne dass diese nachvollziehbar sind.

Die Lagerverwaltungssoftware von ecovium bietet mehr als 1.000 Funktionen und Module, von vorkonfigurierten Standardprozessen über branchenspezifische Sonderprozessen bis hin zu ganz individuellen Lösungen. Eine zeitaufwendige Lagerverwaltung mit Excel wird damit obsolet.

Zurück zur Listenansicht

Jetzt Kontakt aufnehmen