Chargenverwaltung

Jedem Wareneingang oder Teilen davon kann eine Chargennummer zugewiesen werden. Dies kann auch die vom Host zugewiesene Chargennummer, beispielsweise eine Rohcharge, sein. Sie wird an jeden daraus entstehenden Bestandssatz vererbt. Umgekehrt wird bei jedem Warenausgang festgehalten, welche Charge an den jeweiligen Kunden ausgeliefert wurde. Über die Suchfunktionen Kundenauftragsnummer, Charge sowie Bestell-/Wareneingangsnummer ist jederzeit die Ursprungscharge ermittelbar bzw. nachvollziehbar in welchen Kundenauftrag eine Charge eingeflossen ist.

Bei der Kommissionierung kann durch gezielte Eingabe einer Chargennummer einem Kunden gezielt eine bestimmte Charge zugeordnet werden. Dementsprechend wird die Reservierungsstrategie gesteuert. Damit sind in der Regel die Vorschriften der EU-Richtlinie abgedeckt. Auch können Überläufe in der Charge gesteuert werden.

Zurück zur Listenansicht

Jetzt Kontakt aufnehmen