Bestandscontrolling

Das Bestandscontrolling kann auf unterschiedlichen Entscheidungsebenen als Kontroll-, Steuerungs- und Planungsinstrument eingesetzt werden.
Es ist ein flexibles Werkzeug, um Daten aus der Bestandsführung zu sammeln, zu verdichten und auszuwerten. Das Informationssystem ermöglicht beliebige Sichten auf alle Informationen aus der operativen Anwendung. Der Grad der Informationstiefe kann dabei individuell bestimmt werden.

Ziel des Bestandscontrollings ist die Bestände zu reduzieren und dadurch eine geringere Kapitalbindung im Unternehmen zu erhalten und gleichzeitig durch optimale Planung den Servicegrad zu verbessern.

Zurück zur Listenansicht

Jetzt Kontakt aufnehmen