Barcodes

Barcodes oder auch Strichcodes sind unter anderem in der Lagerlogistik verwendete Ansammlungen unterschiedlich dicker Striche, die zur Abbildung von Daten in binärer Form gedacht sind. Sie identifizieren Artikel und auch Ladehilfsmittel. Die Barcodes sind einmalig für jeden Artikel. Der Barcode liefert allgemeine Informationen über den Artikel oder Transportbehälter.

Beispiele im Bereich Lagerverwaltung wären hierfür: EAN 128 und Data Matrix.

 

LC-Lagersoftware mit Barcodes & MDEs

Die ecovium-Software arbeitet verstärkt mit Barcodes, da eine lästige Eingabe von Nummern durch ein einfaches Scannen ersetzt wird. Zudem werden Eingabefehler vermieden. Nur durch eine ganzheitliche Abwicklung von Software, MDEs und Barcodes ist es sichergestellt, dass alle Buchungen richtig aufgenommen werden und die MDEs und Barcodes zur Software einwandfrei harmonisieren.

Hierbei ist es wichtig einen Anbieter zu haben, der bei dieser Generalunternehmer-Leistung die größtmögliche Erfahrung hat. In rund  95% unserer Projekte agieren wir als Generalunternehmer.  Dies bringt dem Kunden  die Sicherheit,  dass Software, Terminals und Barcodes zueinander passen und auch reibungslos funktionieren. Diese Garantie erhält er auch von uns.

Nutzt ein Kunde unterschiedliche Lieferanten, wird er immer mehrere Ansprechpartner haben. Tritt dann  ein Fehler auf, schiebt der eine dem anderen den schwarzen Peter zu und am Ende hat der Kunde immer noch nicht eine Lösung. Daher ist es für den Kunden immer besser einen Lieferanten zu haben, der sich um alles kümmert und in allen Bereichen professionell arbeitet.

Zurück zur Listenansicht

Jetzt Kontakt aufnehmen