Warenursprung

Warenursprung ist ein zollrechtlicher Begriff, der angibt, aus welchem Land eine Ware oder ein Produkt stammt. Die Bestimmung des Ursprungslandes ist entscheidend für die Anwendung von Zolltarifen, Ursprungsregeln in Freihandelsabkommen und für die Einhaltung von Importvorschriften. 

Es gibt zwei Hauptarten des Warenursprungs: den nicht-präferenziellen Ursprung, der für allgemeine Zollzwecke verwendet wird, und den präferenziellen Ursprung, der in Kontext von Freihandelsabkommen relevant ist. Präferenzieller Ursprung kann einer Ware Zollvorteile wie reduzierte Tarife gewähren, wenn nachgewiesen wird, dass sie die spezifischen Ursprungsregeln eines Abkommens erfüllt. 

Dieser Nachweis erfolgt üblicherweise durch eine Warenursprungserklärung oder ein Ursprungszertifikat. ecoviums pCalc/pCalc4ERP Softwarelösung automatisiert diese Prozesse, was Unternehmen hilft, die Präferenzkalkulation effizient und fehlerfrei zu gestalten.

Zurück zur Listenansicht

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Sie haben Fragen zu unseren Software- oder Hardwarelösungen oder wünschen eine ausführliche Beratung? Füllen Sie einfach das untenstehende Formular aus, und einer unserer Mitarbeiter wird sich umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Alternativ können Sie uns auch telefonisch erreichen:

Softwarelösungen: +49 211 8492 1200
Hardwarelösungen: +49 211 8492 1202