Durchlaufregal

Einleitung

Die durchschnittliche Lagerdauer, auch bekannt als Umschlagsdauer, ist eine zentrale Kennzahl in der Logistik und Lagerhaltung. Sie gibt an, wie lange Waren durchschnittlich im Lager verbleiben, bevor sie verkauft oder zur Produktion entnommen werden. Diese Kennzahl ist von großer Bedeutung für die Wirtschaftlichkeit eines Unternehmens, da sie direkten Einfluss auf die Kapitalbindung und Liquidität hat.

 

Beschreibung und Hintergrund

Die durchschnittliche Lagerdauer informiert darüber, wie viele Verbrauchsperioden mit einem durchschnittlichen Lagerbestand abgedeckt werden. Sie hängt von der Lagerpolitik des Unternehmens und den Verhältnissen am Absatz- und Beschaffungsmarkt ab. Je kürzer die Lagerdauer, desto geringer fällt die Kapitalbindung eines Unternehmens aus, was positiv auf die Liquidität wirkt.

 

Anwendung in der Praxis

Die durchschnittliche Lagerdauer wird in der Praxis verwendet, um die Effizienz der Lagerwirtschaft zu überwachen und zu optimieren. Ein Beispiel dafür ist die Berechnung des Lagerzinssatzes, der die Auswirkungen einer Lageroptimierung auf die Wirtschaftlichkeit eines Unternehmens aufzeigt. Der Lagerzinssatz kann berechnet werden, indem man den Zinssatz pro Jahr mit der durchschnittlichen Lagerdauer dividiert und durch 360 teilt.

 

Vorteile und Herausforderungen

Eine kürzere Lagerdauer bietet mehrere Vorteile, wie z.B. eine geringere Kapitalbindung und eine schnellere Umwandlung von Waren in liquide Mittel. Eine hohe Lagerumschlagshäufigkeit bedeutet, dass der Lagerbestand oft erneuert wird, was zu weniger gebundenem Kapital, kürzerer Lagerdauer und geringeren Lagerkosten führt. Eine niedrige Lagerumschlagshäufigkeit kann problematisch sein, da Geld länger im Lager gebunden ist und nicht für andere Zwecke zur Verfügung steht.

 

Aktuelle Trends und Entwicklungen

Aktuelle Trends in der Logistik und Lagerhaltung konzentrieren sich auf die Optimierung der Lagerdauer durch verbesserte Lager- und Einkaufsmanagement-Strategien. Unternehmen streben danach, die Umschlagshäufigkeit so gering wie möglich zu halten, um die Kapitalbindung zu minimieren und die Liquidität zu verbessern.

Zurück zur Listenansicht

Sprechen Sie uns an!

Software Sales

+49 211 8492 1200

Hardware Sales

+49 211 8492 1202

sales@ecovium.com